Welt-MS-Tag 2016

Der Welt-MS-Tag jährt sich heuer zum achten Mal und wir von der MS-Vereinigung Südtirol nutzen die ganze letzte Maiwoche (23. – 28.5.) dazu, um über die Multiple Sklerose aufzuklären, über neue Therapien zu informieren, Erfahrungen auszutauschen und aufzuzeigen, wo überall Menschen mit MS im Alltag auf Hindernisse stoßen.

Wir möchten dazu beitragen, weltweit Aufmerksamkeit und Verständnis in der Öffentlichkeit zu wecken für alle, die von der Krankheit betroffen sind: als Erkrankter, Angehöriger und im beruflichen oder privaten Umfeld. Gleichzeitig möchten wir den Betroffenen Mut machen und die vielen Möglichkeiten aufzeigen, die Menschen mit MS offenstehen. Denn obwohl eine MS-Diagnose die Welt auf den Kopf stellen kann, gelingt es doch vielen MS-Erkrankten ihre Unabhängigkeit zu bewahren und ihr Leben positiv fortzuführen.

MS ist eine entzündliche Krankheit des Zentralnervensystems. In Südtirol geht man von ca. 600 Betroffenen aus, wobei zunehmend auch junge Leute mit der Krankheit leben müssen. Die Multiple Sklerose Vereinigung Südtirol setzt sich mit zahlreichen Dienstleistungen für die größtmögliche Selbständigkeit und Lebensqualität MS-Betroffener ein und sensibilisiert die Öffentlichkeit für die Bedürfnisse von MS-Betroffenen und ihren Angehörigen.

Sie finden unsere Infostände in den Krankenhäusern von Bozen, Brixen, Bruneck und Meran, sowie in der Altstadt von Neumarkt.

empty